Ziehen Sie Nutzen aus Ihrer mobil-freundlichen Webseite

Nach der letzten Aktualisierung der Suchergebnis-Algorithmen von Google, die am 21. April stattgefunden hat, wird erwartet, dass mobil-freundliche Webseiten denen, die auf mobilen Endgeräten noch nicht nutzbar sind, deutlich den Rang ablaufen. Wenn Sie noch nicht davon überzeugt sind, dass Ihre Webseite für Mobilgeräte optimiert werden sollte, müssen Sie wissen, dass die mobilen Suchen Statistiken zufolge jährlich um 130% ansteigen, anfangend im Jahr 2010, und derzeit werden zwischen 6-8 Milliarden Suchanfragen monatlich auf Google durchgeführt.

Außerdem zeigen Untersuchungen, dass vier von fünf Suchanfragen, die von Mobilgeräten aus gestartet werden, zu einem Kauf führen, oft innerhalb weniger Stunden. Sie sollten diesen Gesichtspunkt nicht außer Acht lassen: eine Aktualisierung Ihrer Webseite für Mobilgeräte kann Ihnen einen erheblichen Vorteil gegenüber all den Konkurrenten verschaffen, die noch keine mobil-nutzbare Webseite haben, wohingegen, falls diese sich diesem Thema bereits gewidmet haben und Sie nicht, Sie selbst benachteiligt sind. Wer will schon hinter seine Konkurrenz zurückfallen, den ganzen wertvollen Internetverkehr einbüßen und all die Verkaufsmöglichkeiten verpassen?

Ist meine Webseite auf mobilen Endgeräten nutzbar? Wie kann ich das korrigieren?

Um zu sehen, ob Ihre Webseite den Nutzbarkeitstest für mobile Endgeräte besteht, können Sie hier einfach einen Test durchführen: https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/

Es ist von ebenso großer Wichtigkeit, die Crawlability Ihrer Webseite zu überprüfen und dann den Mobile Usability Report (Bericht über die Nutzererfahrung auf Mobilgeräten) unter Webmaster-Tools zu kontrollieren, um zu sehen, ob es Seiten mit Fehlern gibt, die in Ordnung gebracht werden sollten. In den meisten Fällen ist der Text nicht auf allen Bildschirmgrößen einfach lesbar oder Fotos und Multimedia-Inhalte können nicht auf allen Geräten korrekt angezeigt werden.

Ihre Webseite hat noch keine bedarfsgerechte Konzeption, keinen geeigneten Viewport-Meta-Tag für mobile Seiten, Schriftarten, die auf Mobilgeräten leicht lesbar sind, Content, der an die Größe von Viewport angepasst ist, Links und Schaltflächen, die leicht anklickbar und mit dem Finger steuerbar sind? Sie sollten JETZT etwas unternehmen.

Beachten Sie, dass die letzte Algorithmus-Einführung wahrscheinlich eine größere Wirkung als Panda und Penguin-Aktualisierungen haben wird und wenn Sie noch nichts getan haben, um Ihre Webseite zu optimieren, müssen Sie in naher Zukunft mit negativen Resultaten rechnen. Wenn Änderungen an Ihrer Webseite vorgenommen wurden, wird das mit sofortiger Wirkung bei Rankings und Nutzerzahlen sichtbar.

Wenn Sie eine wettbewerbsfähige Webseite haben wollen, die entsprechend der letzten Google-Algorithmus-Änderungen auf dem neuesten Stand ist, nehmen Sie mit dem enthusiastischen Team von Technikern, SEO- und Social-Media-Spezialisten Kontakt auf, die Ihnen zu einem fairen Preis komplette Online-Bild-Lösungen bieten können. Bei der Arbeit mit renommierten Firmen an der französichen Riviera haben wir gelernt, strategisch Wort, Bild, Technologie und Design zu kombinieren, um unseren Kunden das erwartete Nutzererlebnis zu bieten.

Für weitere Information über die Nutzbarkeit Ihrer Webseite auf Mobilgeräten und über die anfallenden Kosten einer Aktualisierung, besuchen Sie die Seite von 3mille.ch und lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag schicken.